Sid Meier's Civilization VI: Gathering Storm

 

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
In Gathering Storm, der zweiten Erweiterung zu Civilization VI, ist die Welt um dich herum lebendiger denn je. Nimm mit deinem Volk Kurs auf den Sieg, indem du neue fortschrittliche Technologien entwickelst und Technikprojekte ins Leben rufst, und verhandle im Weltkongress mit der globalen Gemeinschaft über wichtige Themen. Die Entscheidungen, die du im Verlauf des Spiels triffst, wirken sich auf das Ökosystem der Welt aus und können Auswirkungen auf die Zukunft des gesamten Planeten haben. Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Stürme und Vulkanausbrüche können deine Modernisierungen und Bezirke plündern oder zerstören – sie können aber auch das Land erneuern und bereichern. Neben diesen neuen Spielsystemen treten in Civilization VI: Gathering Storm auch acht neue Zivilisationen und neun neue Anführer auf den Plan. Außerdem können sieben neue Weltwunder und eine Vielzahl neuer Einheiten, Bezirke, Gebäude und Modernisierungen gebaut werden.
 

WERTUNG

 

  PRO
  + Mensch beeinfluss Umwelt
  + realistisch
  + Zukunftszeitalter
  + neue Zivilisationen
   
   
  CONTRA
  - Gebäude lassen sich nicht abreißen
  - KI nach wie vor eher schwach
   
   
   

Hannahs Fazit:

Civilization 6: Gathering Storm ist die zweite Erweiterung zum sechsten Teil vom Urgestein der Rundenstrategie. Den Namen hat das Addon daher, dass die Umwelt diesmal eine große Rolle spielt und das Geschehen maßgeblich durch Naturkatastrophen beeinflussen kann. Der Mensch ist dabei allerdings auch nicht unbeteiligt, denn seine Aktionen, etwa hoher CO2-Ausstoß, führen zu Katastrophen, genau wie im echten Leben. Da kann es schonmal vorkommen, dass das Polareis schmilzt und der Meeresspielgel dadurch so doll ansteigt, dass unsere Städte an den Küsten verloren sind. Umweltbewusstes Handeln ist also von Vorteil und wird belohnt. Die Verwendung von Rohstoffen wurde überarbeitet und sie werden nun pro Runde produziert und können dann zum Bauen verwendet werden. Auf der politischen Seite haben wir nun den Weltkongress, in dem in regelmäßigen Abständen über Ereignisse auf der ganzen Welt unter allen Parteien abgestimmt wird. Im Zuge dessen ist auch der Diplomatie-Sieg zurück und unser Diplomatie-Wert hat Einfluss darauf, wieviel unsere Stimme zählt. Insgesamt macht Gathering Storm Civilization noch um einiges besser und ist damit sehr zu empfehlen.


Text Size